Der Europäische Computerführerschein (ECDL) ist ein internationales Zertifizierungsprogramm, mit dem grundlegende IT- Kenntnisse vermittelt werden.

 

Die Ostholsteiner hat es sich zum Ziel gesetzt, Menschen mit Beeinträchtigungen eine gute Grundausbildung im Umgang mit Computern und Standardsoftware anzubieten. Seit 2010 schulen wir Menschen mit Beeintächtigungen in unseren Berufsbildungszentren und in unserer Werkstatt für angepasste Arbeit Schwentinental auf der Grundlage des ECDL.

Der Europäische Computerführerschein (ECDL) ist ein internationales Zertifizierungsprogramm, mit dem grundlegende IT-Kenntnisse nachgewiesen werden. In Deutschland setzen viele nationale und internationale Großunternehmen konsequent auf den ECDL. Auch viele kleine und mittelständische Unternehmen unterstützen ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen beim Erwerb des ECDL, um die effiziente Nutzung ihrer Computeranwendungen sicherzustellen.

Es gibt verschidene Module (z.B. Betriebssysteme, Textverarbeitung, Internet, IT Sicherheit u.a.) die einzeln zertifiziert werden können. Nach vier bestandenen Modulprüfungen erhält man den ECDL Base und nach weiteren drei bestandenen Modulprüfungen den ECDL Standard.

Weiterführende Informationen zum Thema ECDL finden Sie hier: www.ecdl.de
Kostenloses Material für das Selbststudium finden Sie auf der ECDL-Moodle-Plattform